S02_Theater22_Plakat_210x297.jpg
 
Aufführungen

Freitag, 21. Oktober, 20.00 Uhr
Samstag, 22.
Oktober, 20.00 Uhr
Donnerstag, 27. Oktober, 20.00 Uhr
Freitag, 28. Oktober, 20.00 Uhr

Samstag, 29. Oktober, 20.00 Uhr

Donnerstag, 3. Nov., 20.00 Uhr
Freitag, 4. Nov., 20.00 Uhr

Samstag, 5. Nov., 20.00 Uhr

Tischreservationen

Eintritt frei – Kollekte

Eine Reservation ist erforderlich!

Kirchgemeindehaus Hittnau

Dürstelenstrasse 6
8335 Hittnau

Situationsplan Parking

(Nur wenige Parkplätze vor Ort)

Narzissen

Produktion

Bei dem Projekt «Narzissen» wirken mehr als 20  Jugend­liche und junge Erwachsene aus Hittnau und Umgebung aktiv mit. Dabei können die Schauspielenden ihre Kreativität ausleben. Egal ob beim Theater spielen, Technik, Gastro etc., für jeden ist etwas dabei. Die erarbeitete Produktion wird im Oktober und November während acht öffentlichen und eintrittsfreien Aufführungen gezeigt. In diesem Jahr haben wir unser Konzept umgestellt. Das erste Mal werden wir das Theater in Kombination mit Gastro anbieten.

Stückbeschreibung

Verlag: Breuninger Theaterverlag

Drehbuch: Katja Früh

Regie: Paul Koch

Das Fernsehen castet Schauspielerinnen für eine neue TV-Serie. Es bewerben sich Hunderte von Frauen um eine Rolle zu ergattern. Acht von ihnen kommen in die engere Auswahl. Es treten mit- und gegeneinander an: Eine berühmte Filmschauspielerin im unsichtbaren Alter, eine Psychologin mit Schauspielausbildung, eine Sexbombe, eine allein erziehende Taxifahrerin mit kühnen Träumen, eine Dame aus Hollywood, ein naives Mädchen aus dem Gastgewerbe, eine schlecht gelaunte Aufnahmeleiterin und eine Kioskfrau. Narzissen ist ein Stück über Frauen mit dem Zwang zur Selbstverwirklichung, welche aus lauter Gefallsucht in einer Traumwelt leben und bis zu einem gewissen Punkt ihr Selbstbild perfekt spielen... umgesetzt mit einem Augenzwinkern.

Backstage

Hier findest du ein paar Impressionen vom Sponsorenapéro und der Aufführung unseres Stücks. Enjoy!

Sponsoren

Herzlichen Dank unseren Sponsoren, ohne deren Unterstützung eine solche Produktion schlicht unmöglich wäre!

 

Hauptsponsoren

​Co-Sponsoren

weitere Sponsoren

Ruth und Beat Senn

Astrid Keller

Reto Pietsch Sanitär + Heizung GmbH

Roland Widrig Steuerberatung

Helvetia Versicherungen

Familie Keller-Moser

Ursula und Felix Vontobel

Fahrschule No. 77, Marc Badertscher

Fahrschule Thomai Lüthi

Garage Glättli AG

Rita und Hans Peter Bosshard

Miriam Wuffli und Dominic Bosshard

Janine Appenzeller und Simon Brélaz

Hair Lounge Hittnau, Karin Setteducati

Mobatime AG

Elektro Stoffelberg GmbH

Familie Anderegg

Saldor Treuhand AG